The Sound in you: Bratschist Roman Rusnák

In Bratislava haben uns so unglaublich tolle Künstler begleitet – und einige von ihnen wollen wir euch vorstellen. Nach dem Solo-Cellisten Andrej Gál, dem Dirigenten Vladimir Martinka und der Geigerin Julia beschreibt uns der Bratschist Roman Rusnák seine Beziehung zu Musik allgemeinen und zur Wüstensymphonie.

„Musik bedeutet für mich Abenteuer“

Roman Rusnák liebt sein Instrument, die Bratsche, auf italienisch Viola, von Kind auf. Der tschechische Ausnahme-Musiker studierte gleich an zwei Universitäten: an der Akademie der Bilden Künste in Prag und an der an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien. Als Orchestermitglied der Slowakischen Philharmonie in Bratislava spielt er aber nicht nur klassische Musik. „Für mich ist Streichmusik mehr als Beethoven oder Mozart“.

So spielt Roman auch regelmäßig in dem Streichquartett „Adventure Strings“. „Musik bedeutet für mich Abenteuer.“ Das Quartett möchte die einzigartige Musik von Streichinstrumenten einem breiten Publikum näherbringen. Und das teilweise auch auf lustige Art. Das Quartett spielt unter anderem bekannte klassische Songs, Rockballaden und berühmte Filmmelodien. „Das Streichquartett ist eine tolle Ablenkung für mich neben dem klassischen Orchester.“ So führte es zusammen mit anderen Orchestern Soundtracks aus berühmten Filmen wie „Pretty Woman“, „Armageddon“ oder „Gladiator“ auf.

„Musik ist die Sprache der Welt, sie kommt von Gott“

Auf seinen Konzertreisen kommt Roman oft mit Musikern aus anderen Ländern zusammen. Für ihn ist Musik völkerverbindend. „Musik ist die Sprache der Welt, sie kommt von Gott“, sagt er verschmitzt und verrät, dass er genau das auch so spannend an dem Wüstensymphonie-Projekt findet. „Während dem Spielen der Wüstensymphonie musste ich an einige besonderen Momente in meinem Leben denken. Ich war voll positiver Emotionen, und dachte vor allem viel über Liebe zu anderen Menschen nach.“

Und eines möchte er auch noch unbedingt loswerden: „Ich bin meinen Eltern so dankbar und stolz auf sie, dass sie mir alles im Leben gegeben haben, damit ich eine so gute Musikerausbildung machen konnte.“ Ein charmanter und selbstloser Musiker. Danke, Roman, dass Du unser Projekt so bereicherst!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 tao5.net
Scroll Up