fbpx

The Sound in you: Cellist Andrej Gál

In Bratislava haben uns so unglaublich tolle Künstler begleitet – und einige von ihnen wollen wir euch vorstellen. Den Start macht der Solo-Cellist Andrej Gál.

„Musik erfüllt mich“

„Das Cello ist für mich wie eine wundschöne Frau, die mit der Zeit nicht älter, sondern immer jünger wird.“ Und Andrej fügt lächelnd hinzu: „Und noch feingliedriger, noch zarter und noch anmutiger“. So beschreibt er sein Instrument.

Der sympathische Slowake hat am Staatskonservatorium in Bratislava studiert und spielt schon seit einigen Jahren in bekannten, internationalen Orchestern wie dem Slowakischen Chamber Orchester. Musik ist alles für ihn in seinem Leben, sagt er. Er lebt von ihr, sie heilt ihn, sie macht ihn glücklich. Sie erfüllt ihn voll und ganz.

„Romantische Musik von Tschaikowsky“

Wenn man Andrej im Orchester beobachtet, fällt eines auf: Er gibt sich beim Cellospiel der Musik völlig hin – Mit seinem ganzen Körper schwingt er mit der Musik mit. Schaut man ihm in die Augen, könnte man meinen, er schwebt in einer anderen Welt.

Auf die Frage, ob er diese Art von Musik mag, antwortet er: „Solche Fragen sind immer sehr schwer zu beantworten. Ich mag eigentlich alle Arten von Musik. Ich spiele auch viele verschiedene Richtungen. Für mich ist die Wüstensymphonie eine Mischung aus Filmmusik und klassischer Musik. Ich höre in ihr vor allem die romantische Musik von Tschaikowsky an einigen Stellen heraus.“

The Sound in you: Andrej Gal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 tao5.net
Scroll Up